fb-pixel
Persönliche Beratung1: +49 40 41 43 8888 0
Versandkostenfrei ab 40 €

KOFFEIN - BASIC KNOW HOW

Wer das Wort Koffein hört denkt unweigerlich als allererstes an Kaffee. Eine heiße Tasse Kaffee als Start in den Tag ist für viele Menschen unverzichtbar. Fast jeder erwachsene Deutsche trinkt 150 Liter Kaffee im Jahr, das macht fast einen halben Liter pro Tag. Im Durchschnitt nimmt damit jeder Deutsche täglich etwa 200 mg Koffein auf, wobei der Koffeingehalt im Kaffee variiert und von verschiedenen Faktoren abhängt, wie die Herkunft des Kaffees, die Mischung, die Mischmethode sowie die Art der Zubereitung. Durch seine anregende Wirkung bringt er den Kreislauf in Schwung und ist weltweit so beliebt.

Was ist Koffein?
Außer in den Samen des Kaffeestrauchs kommt Koffein auch in über 60 anderen Pflanzen, wie beispielsweise dem Teestrauch, Guarana, dem Matebaum, in Kakaopflanzen, in bestimmten Bohnensorten und der Kolanuss vor. Koffein entsteht beim Stoffwechsel vieler Pflanzen und wirkt in höheren Dosen als Nervengift. Daher hat es in der Pflanze eine Funktion als Schutz vor Fressfeinden und Parasiten. Dies gilt für eine ganze Gruppe von Pflanzenstoffen, die so genannten Alkaloide. Koffein ist ein Purin-Alkaloid, weitere Purin-Alkaloide sind die nahe verwandten (und auch parallel vorkommenden) Stoffe Theophyllin (im Tee) und Theobromin (im Kakao).

Wie wirkt Koffein?
Koffein benötigt zwischen 30 und 45 Minuten, um in den Blutkreislauf zu gelangen. Über diesen wird es im Körper verteilt, bevor es schließlich mit dem Urin wieder ausgeschieden wird. Wer von Natur aus einen schnellen Stoffwechsel hat, baut auch das Koffein schneller ab. Man spürt also die Wirkungen weniger lange als jemand, dessen Stoffwechsel langsamer funktioniert. Fakt ist, dass eine Tasse Kaffee je nach Stärke 50-150 mg Koffein enthält und in der Lage ist, den Stoffwechsel (und gerade den Fettstoffwechsel im Speziellen) zu beschleunigen. Der größte Teil unserer Koffeinaufnahme geschieht durch Kaffee aber auch Tee, Kakao, alkoholfreien Getränken sowie Sport- und Energiegetränken. Koffein wirkt sich außerdem, in Maßen eingenommen, positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus, da es reich an Polyphenolen und Antioxidantien ist, schützt die Leber, regt die Dopamin-Produktion an und beseitigt Müdigkeit.
In Verbindung mit Sport hat Koffein besonders positive Effekte. Koffein erweitert nämlich die Blutgefäße in der Peripherie. So kann die Muskulatur schneller mit Sauerstoff versorgt werden. Darüber hinaus können sich auch die erhöhte Aktivität des Herzens sowie die Erweiterung der Bronchien durch Koffein positiv auf unsere Leistungsfähigkeit auswirken.

Sollte ich Koffein Tabletten einnehmen?
Koffeintabletten stellen eine gesündere Alternative zu Cola, Energiedrinks und Co. dar und sind durchaus effektiver. Die Konzentrierung des Koffeins ist höher als bei koffeinhaltigen Lebensmitteln. Koffeintabletten sind in der Konzentrierung von 50 mg bis 200 mg rezeptfrei in der Apotheke, in der Drogerie und im Supermarkt erhältlich. Aufgrund der gepressten Variante des Koffeins, ist die Einnahme schnell und an jedem Ort durchführbar.

Koffeinanteil:
250 ml Kaffee: 120 mg
330ml Workout Water "Get Ready": 80 mg
30 ml Espresso: 57,5 mg
100 g Bitterschokolade: 34 mg
300 ml Cola: 33,3 mg
250 ml Tee: 25 mg
250 ml Kakao: 20 mg

Wann ist der optimale Einnahme Zeitpunkt von Koffein?
Der optimale Zeitpunkt der Einnahme liegt ca. 30 Minuten vor dem Training, um eine Leistungssteigerung zu erzielen. Koffein gibt uns einen extra Energie-Kick. Vorsicht ist geboten, wenn zusätzlich auf einen Workout-Booster gesetzt wird, da diese in den meisten Fällen bereits Koffein enthalten. Für Anfänger reichen bereits 50 bis 200 mg Koffein. Da mit der Zeit eine Resistenz gebildet wird, kann die Dosierung auf bis zu 600 mg ausgeweitet werden. Auf Grund der entstehenden Resistenz macht es auch Sinn, Koffein zyklisch einzusetzen und immer mal wieder über einen Zeitraum von vier Wochen die Einnahme abzusetzen.

Nebenwirkungen
Von einer Überdosis Koffein spricht man ab einer Menge von einem Gramm Koffein. Eine solche Dosis kann einen stark beschleunigten Puls sowie Herzklopfen zur Folge haben. Zudem kann es zu Unruhe und Schlaflosigkeit kommen.

Fazit
Koffein stellt ohne Frage eine günstige, zuverlässige und leistungssteigernde Substanz dar, die mittlerweile einen nicht mehr wegzudenkenden Platz im Supplement-Regal von so manchen Kraftsportjunkie erobert hat. Nicht umsonst enthält fast jeder Workout-Booster unter anderem Koffein als Stoffwechselaktivator. Wir haben unser Workout Water "Get Ready" extra für deine Pre-Workout Phase konzipiert und ihn mit 80mg an Koffein und 4g an muskelschützenden BCAA`s ausgestattet. Damit steht dem Trainingerfolg nichts mehr im Weg!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sei immer bestens informiert!

Melde dich jetzt zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote und News immer zuerst.


Abmeldung jederzeit möglich.