fb-pixel
Persönliche Beratung1: +49 40 41 43 8888 0
Versandkostenfrei ab 40 €

DIE 10 DETOX- LEBENSMITTEL

Die 10 Säulen für ein erfolgreiches Detox-Programm

 

  1. Gefiltertes Wasser

Eine optimale Wasserversorgung ist die erste und wichtigste Baustelle für einen erfolgreichen Detoxplan. Wasser trägt dazu bei, den Darm geschmeidig zu halten und hilft bei der Beseitigung von Abfällen.

Versuche, Leitungswasser zu vermeiden, es sei denn, es wurde gefiltert. Vielleicht wäre die Investition in ein Filtersystem für zu Hause sinnvoll.

Eine der interessanten Fakten und Überlegungen beim Entgiften ist die Tatsache, dass Toxine, die von den Zellen freigesetzt werden, durch den Blutkreislauf aus dem Körper eliminiert werden können.

Der entscheidende Faktor ist, dass die richtigen Zutaten vorhanden sein müssen, um die Toxine zu eliminieren, oder sie werden einfach zurück in die Zellen resorbiert.

  1. Grünes Gemüse

Wenn Du bereit bist Deinen Körper zu entgiften, befülle deinen Kühlschrank mit Kohl, Spinat, Spirulina, Mangold, Rucola, Fenchel und weiterem grünen Gemüse. Wann immer möglich, versuchen auf Bio-Gemüse und saisonales und regionales Gemüse zu setzen.

Grünes Gemüse wird dazu beitragen, Deinem Verdauungstrakt einen Chlorophyll-Boost zu geben. Chlorophyll befreit den Körper von schädlichen Umweltgiften aus Smog, Schwermetallen, Herbiziden, Reinigungsmitteln und Pestiziden. Grünes Gemüse hilft auch der Leber bei der Entgiftung.

Eines der wenigen Ergänzungen, die ich während der Detoxzeit empfehle, ist ein organisches Supergreen-Pulver. Dieses versorgt Dich mit zusätzlichen wasserlöslichen Ballaststoffen, verbessert den Säure-Base-Haushalt und unterstützt die Darmflora. Es ist recht schwer von diesen Benefits durchgehend zu profitieren, es sei denn, Du nimmst tatsächlich sehr große Mengen an organischem grünen Gemüse zu Dir.

  1. Zitronen und Limonen

Die saure Frucht unterstützt den Körper beim Ausspülen von Toxinen sowie beim Re-Start des Verdauungstrakts mit enzymatischen Prozessen. Sie unterstützen auch die Leber bei ihren Reinigungsprozessen. Um die Entgiftung zu erhöhen, starte jeden Morgen mit einem warmen Glas Zitronenwasser.

Denke daran, Vitamin C ist eines der besten Detox-Vitamine überhaupt, da es Toxine in verdaubares Material verwandelt.

  1. Knoblauch

Auch wenn es für ihre Mitmenschen manchmal unangenehm werden kann, ist diese kleine Zehe ein wahres Wundermittel beim Detox. Knoblauch hilft der Leber bei der Produktion wichtiger Entgiftungsenzyme die helfen, giftige Rückstände im Verdauungstrakt herauszufiltern. Ich empfehle das Hinzufügen von geschnittenem oder gekochtem Knoblauch zu jedem Gericht.

  1. Kreuzblütengewächse

Brokkoli, Rosenkohl, Blumenkohl und Co. sind extrem reich an Antioxidantien. Dieses Superfood stimuliert die Herstellung von Entgiftungsenzymem im Verdauungstrakt wie nichts anderes.

  1. Grüner Tee

Vollgestopft mit Antioxidantien, wäscht Grüntee nicht nur Giftstoffe aus dem System heraus, sondern erhöht dank der enthaltenen Katechine (ein spezieller Typ von Antioxidantien) auch die Leberfunktion. Es gibt einige Hinweise darauf, dass grüner Tee die Absorption von Schwermetallen und Toxinen in den Blutstrom verhindern kann.

  1. Rohgemüse

Am besten in Säften oder roh zu verzehren: Zwiebeln, Karotten, Rüben, Artischocken, Spargel, Brokkoli, Kohl, Grünkohl, Rosenkohl, Blumenkohl, Knoblauch, Kurkuma und Oregano. Die Kombination dieser Lebensmittel wird bei der Säuberung der Leber beitragen.

  1. Gesunde Fette

Während einer Detoxphase sollte der Eiweißanteil verringert werden. Dadurch werden weniger Purine gebildet und der Säure-Base-Haushalt kann besser ausbalanciert werden. Damit der Kalorienanteil generell aber nicht zu sehr absinkt und es keine großen hormonellen Schwankungen (wie es bei Kohlenhydraten eher der Fall ist) gibt, sollten leicht verdauliche Fette eingesetzt werden. Dazu gehören Leinsamen, Kürbiskerne, Mandeln, Kokosprodukte, Ghee, Walnüsse, Hanfsamen, Sesamsamen, Chiasamen und Sonnenblumenkerne.

Omega 3- Fette, wie sie in fettem Fisch, Leinsamen, Hanföl oder auch in Supplement-Form enthalten sind, helfen bei der Bekämpfung von Entzündungen im Körper und werden jeden Regenerationsprozess unterstützen.

  1. Apfelessig

Der Apfelessig hilft zu allererst bei der Verdauung, indem er die Bildung von Verdauungssäften anregt und schon allein auf diese Weise die Verdauung verbessert.

Sodbrennen bessert sich häufig und der Gang zur Toilette lässt – bei bestehender Verstopfung– nicht mehr auf sich warten. Ganz besonders die Verdauung von Fetten und Kohlenhydraten wird vom Apfelessig optimiert – weshalb der Apfelessig bei zahlreichen Schlankheitsdiäten und Entschlackungskuren als Fatburner zum rasanten Dahinschmelzen der überschüssigen Pfunde führen soll.

  1. L- Glutamin

Die vielseitig einsetzbare Aminosäure spielt im Organismus vor allem eine Rolle bei der Synthese von Aminozuckern und anderen Eiweißverbindungen und wird deshalb besonders von Geweben mit einer hohen Zellteilungsrate benötigt. Hierzu zählen neben dem Immunsystem auch die Schleimhautzellen des Dünndarms und der Mundschleimhaut. Im Fall einer nicht ausreichenden Versorgung können daher Immunschwächen bzw. Funktionsstörungen des Verdauungstrakts durch Entzündungen auftreten und die Lebensqualität maßgeblich beeinflussen.

Da L-Glutamin auch die Bildung des natürlichen Antioxidans Glutathion ermöglicht, wirkt es am Schutz aller Zellen vor oxidativen Radikalen mit und kann daher auch einer Entstehung von Krebs entgegenwirken. Nicht zuletzt reguliert die Aminosäure den Säure-Base-Haushalt und bewirkt somit ein ordnungsgemäßes Ablaufen von Stoffwechselprozessen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
L-Glutamine Pulver L-Glutamine Pulver
Inhalt 500 Gramm (35,80 € * / 1000 Gramm)
ab 17,90 € * 18,90 € *
Sei immer bestens informiert!

Melde dich jetzt zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote und News immer zuerst.


Abmeldung jederzeit möglich.